Urenkopfturm

Eine 360-Grad-Aussicht über den Mittleren Schwarzwald bis hin zum Rheintal, den Vogesen sowie dem Kandel bei Freiburg bietet der Urenkopf-Turm in Haslach. Auch das Städtchen Lahr ist zu sehen.

Dort wurde die Stahlkonstruktion feuerverzinkt, bevor sie in kleinen Chargen gebündelt, auf engsten Wegen durch den Wald zum Aufstellungsort transportiert wurden. Ein Kunstwerk sollte der Turm werden, imposant und dennoch mit Leichtigkeit sollte er alles um sich herum überragen. Dazu wurde eine nicht alltägliche Materialkombination gewählt: 39 Tonnen feuerverzinkter Stahl und 65 Kubikmeter Douglasien-Holz.