Menü

Partner der Märklin Museumswagen 2020

Märklin Museumswagen haben eine lange Tradition. Im Jahr 1985 wurden die ersten Modelle vorgestellt. Heute sind die Museumswagen beliebte Sammlerobjekte.

Im Rahmen einer feierlichen Vernissage wurden am Dienstag, 17.12.19 die Märklin Museumswagen 2020 der Öffentlichkeit präsentiert. Mit einer sehr launigen, spritzigen Laudatio stellte Wolfrad Bächle, Geschäftsführer der Märklin GmbH, die Wagen-Partner 2020 vor.

Was verbindet zwei Unternehmen, die in unterschiedlichen Welten agieren? Die einen im Millimeter-Bereich der Modelleisenbahnwelt, die anderen im Meter-Bereich von Stahlbauteilen. In diesem Fall ist es das Material Zink.

Dieser Werkstoff spielt bei der Herstellung von Märklin Lokomotiven eine entscheidende Rolle. Für ZINKPOWER ist es der Garant für den Korrosionsschutz an Stahlteilen. Darüber hinaus legten Willi und Magda Kopf 1973 in Göppingen, Luftlinie nur 400 Meter von Märklin entfernt, den Grundstein für die heutige Kopf Gruppe. Das Mutterhaus – ZINKPOWER Willi Kopf – befindet sich nach wie vor in Schlierbach, im Landkreis Göppingen.

Zwischen der Märklin-Modellwelt und ZINKPOWER gibt es weitere Parallelen

So wurde von unserer Gruppe die Stahlkonstruktion des Dachs am Wiener Hauptbahnhof feuerverzinkt und damit langfristig vor Korrosion geschützt. Unser Standort in Calbe feuerverzinkt und nasslackbeschichtet Fahrleitungsmasten für die Deutsche Bundesbahn, die unter anderem auch an der Neubahnstrecke Stuttgart-Ulm aufgestellt werden. Von unserem Druckguss-Unternehmen POWER-CAST Magnetech gegossene Armlehnen und Füße sind an Sitzen im ICE, TGV und diversen anderen Zügen im Einsatz.

Die ausgewählten Modelle der Waggons waren im Gründungszeitraum der Verzinkerei Kopf bei der Deutschen Bahn im Einsatz.

Und last but not least verbinden viele unserer Kollegen und Kolleginnen schöne Erinnerungen an die Modelleisenbahn ihrer Kindheit. Andere haben sich zu leidenschaftlichen Sammlern entwickelt und warten Jahr für Jahr gespannt auf die neuesten Märklin Modelle.

© ZINKPOWER, © Peeradontax, © Schaltwerk