Menü
  • Referenz-Objekte feuerverzinkt, pulverbeschichtet oder im Duplex-System ausgeführt.

Referenzobjekte Energietechnik

Ob zu Land oder zu See, feuerverzinkte Stahlteile sind bestens vor Korrosion geschützt. Durch seine Langlebigkeit und hohe Belastbarkeit ist Feuerverzinkung als Korrosionsschutz auch im Bereich der Energietechnik die erste Wahl. Aufgrund der speziellen Standorte und Umgebungen von Windparks, Strommasten und anderen Konstruktionen sind Energietechnik-Projekte meist besonders starker Korrosivität ausgesetzt. ZINKPOWER berät als Korrosionsschutzexperte von Anfang an zur Einstufung in die richtige Korrosivitätskategorie und zum besten Schutzverfahren für das individuelle Projekt.

Hier finden Sie einige Beispielprojekte als auch die zugehörigen Ansprechpartner der ZINKPOWER Gruppe.

Zauberlehrling EMSCHERKUNST 2013

Standort: Oberhausen, Deutschland
Korrosionsschutz:

Feuerverzinkter Gittermast

Ausführung:

ZINKPOWER Berlin

Borwin Beta

Standort: Nordsee
Korrosionsschutz:

Feuerverzinkung sämtlicher Hydraulik-Rohrleitungen, diverser Stahlbauteile und Relings, zum Teil anschließend pulverbeschichtet.

Die Rohrleitungen für die Hydrauliksysteme wurden zusätzlich phosphatiert.

Ausführung:

ZINKPOWER Rostock

Offshore-Windpark Alpha-Ventus

Standort: Deutsche Bucht, Nordsee
Korrosionsschutz:

Korrosionsschutz der Stahlkonstruktion für die Gondelverkleidung

Ausführung:

ZINKPOWER Neumünster