Landungs­brücken

Hamburgs beliebteste Touristenattraktion lädt mit seinen zahlreichen Geschäften, Restaurants und einem atemberaubenden Blick auf den Hafen zum Verweilen ein.

Anfang des 19. Jahrhunderts für die Lagerung von Kohle errichtet, dienen die Landungsbrücken heute vorrangig als Anleger für Hafenrundfahrten. Gut 700 Meter ist die Flaniermeile lang, rund 58 Tonnen Geländer aus Stahl schützen und leiten die Touristen.

Die Geländer selbst sind durch ZINKPOWER® Coating Premium langfristig vor Korrosion geschützt. Bei diesem System folgt, anschließend an die Feuerverzinkung, eine zweifache Pulverbeschichtung – hier im Sonderfarbton DB702.