Menü

VERZINKTE PANEELBRÜCKEN FÜR DEN WIEDERAUFBAU IN MOSSUL

Stählerne Paneelbrücken werden oft als Notbrücken in Krisen- und Katastrophengebieten, Baubehelfsbrücken und Pionierbrücken eingesetzt. Langlebig, leistungsstark und belastbar muss deren Korrosionsschutz sein. Waagner-Biro verlässt sich dabei seit Jahrzehnten auf seinen Partner - die ZINKPOWER Gruppe. Neben den europäischen Standorten besteht die enge Partnerschaft auch über die Region hinweg, in Indonesien. 

Mossuls „Vierte Brücke“
In der Schlacht um Mossul (2016/2017) waren alle fünf Querungen über den Fluss Tigris zerstört worden. Von der ursprünglich 12-feldrigen Brücke mit einer Gesamtlänge von 648 m wurden 3 Teile sowie die dazugehörigen Brückenpfeiler bombardiert bzw. gesprengt. Die provisorische Stahlfertigteilbrücke überspannt die zerstörten Abschnitte. Sie ist als 4-teilige Brücke mit Einzelspannweiten von 43 m und einer Gesamtlänge von 167 m konzipiert. Die Spannweite am rechten Flussufer wurde zudem leicht geneigt, um den Höhenunterschied von 3,6 m zur bestehenden Anbindung auszugleichen.

Zum Standort ZINKPOWER Brunn

© Waagener-Biro