Menü

Hiroshima-Steg

Erbaut wurde die Brücke über den Landwehrkanal im Jahr 1987. Den Korrosionsschutz der Stahlteile führte ZINKPOWER Berlin aus.

Heute, 30 Jahre später, ist das Duplex-System immer noch in sehr gutem Zustand. Die gemessenen Schichtdicken der Verzinkung liegen zwischen 190-230 µm. Die Schichtdicke des Gesamtsystems aus Feuerverzinkung plus Grund- und Deckbeschichtung liegen zwischen 360-385 µm.
Laut den Experten vom Institut Feuerverzinken besteht weder mittel- noch langfristig Instandhaltungsbedarf.

 

© Hiroshimasteg 1 Berlin, Lienhard Schulz