Menü

Feuerverzinken in Radebeul - Eine Erfolgsgeschichte

 

Bis zum Jahr 1991 wurden in der Anlage in Radebeul ausschließlich Armaturen für den Fahr- und Freileitungsbau feuerverzinkt. Zum Teil auch noch von Hand. Nach der Übernahme durch Willi Kopf war schnell klar, die Anlage muss erneuert und dem technologischen Ablauf des Verzinkungsprozesses effektiv angepasst werden. Doch das Unternehmen stand vor weiteren Aufgaben.

Lesen Sie mehr dazu